Neuste Einträge anzeigen | Alle Einträge als Liste anzeigen
|

Quer durch Ecuador an einem Tag 23. September 2008, 16:57 EST : -80°42'59.40" / -0°57'8.46"N;-80°49'12.00"E (Hostal Las Velas in -78°29'24.00"E/-0°8'42.00"N;Manta)

Gestern sind wir dann also an die Kueste zum Pazifik geflogen. Es waren jeweils eine gute halbe Stunde Flug von Coca nach Quito und weiter von Quito nach Manta und lief soweit ohne Probleme. Einzig beim Flug nach Manta hat uns ein freundlicher Flughafenangestellter mit unseren grossen Rucksaecken direkt durch die Personenkontrolle geschickt. Wir wollten das Gepaeck eigentlich aufgeben, aber da waren wir auch schon mitten in der Kontrolle und es war ja klar, dass wegen Manikueresets, Messern und Zangen (ich hatte eine mit und hab’ sie sogar schon gebraucht ;) ) dort die Alarmglocken angingen. Es konnte dort am Flughafen dann mal wieder niemand englisch (so langsam geht mir das auf den Zeiger, dass selbst an solchen Knotenpunkten wirklich alle nur spanisch zu sprechen im Stande sind), aber im Grunde war ja klar, was los war. Nur braucht man dann garnicht mehr anfangen was von Gepaeckaufgabe zu sagen, da einen sowieso niemand versteht und mit unserem Stammelspanisch ist man auf solche Situationen natuerlich auch bestens vorbereitet. Das Auspacken des dicht gepackten Rucksacks war dann zwar etwas laestig, aber nun gut. Immerhin passten unsere Rucksaecke dann wie dafuer gemacht in die Gepaeckfaecher im Flugzeug.

In Manta haben wir uns dann schnell ein Hostal rausgesucht, das etwa die Qualitaet des Hotels in Coca hatte, allerdings mit 4 Betten und einer Ein-dicker-Strahl-direkt-aus-dem-Rohr-Dusche. Heute morgen sind wir dann direkt weiter nach Puerto Lopez. Hier ist die Unterkunft (der Ort, den die geographischen Koordinaten anzeigen, muesste passen) bei geringfuegig hoeherem Preis wieder um Laengen stilvoller und inklusive Fruehstueck.

Fuer morgen haben wir vorhin eine eintaegige Fahrt zur Isla de la Plata gebucht. Die Insel hat den Ruf eines kleinen Galapagos. Wenn wir Glueck haben, sehen wir auf der Bootsfahrt dorthin Buckelwale. Deren Paarungszeit vor der Insel ist fast vorueber und die meisten sind wieder in Richtung Antarktis unterwegs.

Das Wetter in Manta gestern abend war dem im Urwald recht aehnlich. Halt warm und schwuel. Hier in Puerto Lopez ist es schon den ganzen Tag vollkommen bedeckt und weder wirklich kalt noch warm. Dieses Wetter soll typisch fuer die Jahreszeit hier sein. Etwas mehr Sonne waere aber schon nicht schlecht.

Zugehoerige Gallerie: Von Coca bis Puerto Lopez

— christopheraue

Neuste Einträge anzeigen | Alle Einträge als Liste anzeigen
|

Bitte das Plug-In Adobe SVG Viewer 6.0 installieren, damit alle Funktionen der Karte (s. Abschnitt "Die Karte" auf der Startseite) genutzt werden können! (Einfach dem Link folgen und unten auf der sich öffnenden Website auf den Link “Win 98–XP” klicken. Die Datei herunterladen und anschließend ausführen. Fertig.)
±